Inaktiv-werden-lassen der Altgesellschaft und Neugründung

Führt der Unternehmenszweck oder ein Projekt des Unternehmens nicht zum Erfolg, so wird das Unternehmen, wenn die Aktionäre nicht bereit oder nicht in der Lage zur Unternehmenssanierung sind, oft faktisch oder stille liquidiert:

In der Praxis ist die stille Liquidation mit anschliessendem „Inaktiv-werden-lassen“ der Gesellschaft weit mehr anzutreffen, als der Substanztransfer mittels Auffanggesellschaft.

 

Drucken / Weiterempfehlen: